» Feedback
Zahnarztpraxis Dr. med. dent. Thuma

Wurzelbehandlung

Wurzelbehandlung Moritz Holtmann in Frohnau

Interview mit ZA Moritz Holtmann: „Eine echte Zukunft für wurzelbehandelte Zähne“

ZA Moritz Holtmann ist in der Zahnärzte- und Prophylaxepraxis ZEIT FÜR SCHÖNE ZÄHNE in Berlin-Frohnau der Experte für die Behandlung wurzelgeschädigter Zähne. Er gibt diesen Zähnen eine „echte Zukunft“.

Was genau ist eine Wurzelkanalbehandlung?

Unter Endodontie oder auch Wurzelkanalbehandlung versteht man die Behandlung von Entzündungen im Zahninneren und an der Wurzelspitze.

Was soll durch diese Behandlung erreicht werden?

Ziel dieser Behandlung ist es, einen geschädigten oder entzündeten Zahn langfristig zu erhalten. Bei Verzicht auf diese Behandlung ist der betroffene Zahn verloren.

Wurzelbehandlung Moritz Holtmann in Frohnau

Was machen Sie bei der modernen Wurzelkanalbehandlung anders?

Da das Zahninnere aus einem oder mehreren Kanalsystemen mit oft filigranen Verästelungen besteht, ist besondere Sorgfalt nötig, um das Innere des Zahnes vollständig zu reinigen, zu desinfizieren und mit einem dichten Verschluss zu versorgen. Um das optimale Ergebnis zu erreichen, bedienen wir uns modernster Techniken und Materialien. Mit der Isolierung des Zahnes zur Mundhöhle mit speziellen Spanngummis wird verhindert, dass verunreinigender Speichel wieder in den Zahn gelangen kann. Gleichzeitig schützen wir Ihre Mundhöhle vor den Instrumenten und Spülflüssigkeiten. Speziell für den Wurzelkanal entwickelte hochflexible Nitinol-Instrumente erleichtern das Vordringen auch in stärker gekrümmte Wurzelformen. Außerdem werden Desinfektionsspülungen mit Ultraschall aktiviert und verbessern so die Reinigungswirkung. Dabei sind wir in der Lage mit Hilfe des Dentalmikroskops das Innere Ihres Zahnes unter Sicht zu behandeln – denn nur was man als Behandler tatsächlich sieht, kann man auch behandeln. Die thermoplastische Wurzelfüllung in Kombination mit adhäsiven Fülltechniken verschließt dann das vorher gereinigte Innere des Zahnes.

Inwiefern ist das eine „echte Zukunft“ für den behandelten Zahn?

Ist das Innere des Zahnes durch die moderne Wurzelkanalbehandlung entzündungsfrei, kann auch ein als bisher aussichtlos eingeschätzter Zahn versorgt werden und wirklich langfristig erhalten bleiben. Es ist immer noch der eigene Zahn, ein Implantat wird vermieden. Die Prognose für einen auf diese Weise wurzelbehandelten Zahn ist wesentlich höher als bei herkömmlichen Verfahren. Das ist wirklich sinnvoll, den Zahn für mindestens die nächsten 10 Jahre in über 95% der Fälle erhalten zu können. Die Prognose hängt natürlich von mehreren Faktoren ab, die beim Patienten vorliegen (z.B. parodontale Situation, Zahnpflege). Dennoch hat sich die Prognose von wurzelkanalbehandelten Zähnen durch das moderne Verfahren in den letzten Jahren/Jahrzehnten enorm verbessert.





Oben